Donnerstag, 10. Oktober 2013

Recess- Kathy

Ich war die letzten drei Tage mit meinem gesamten Jahrgang beim Recess. Das ist so eine Art Klassenfahrt mit Outdoor Schwerpunkt.
Am Dienstag sind wir um 9:30 Uhr mit dem Bus in Richtung Connemara losgefahren. Um etwa 10 Uhr waren wir dann da und haben unsere Zimmer eingeteilt. Das lief etwas gechillter ab als in Deutschland, weil wir nur einen Lehrer dabei hatten (für ungefähr 75 Schüler :P) und es ihm völlig egal war, wie viele Leute in einem Zimmer schlafen. Danach wurden wir in drei Gruppen eingeteilt (nicht nach Klassen getrennt) und meine Gruppe ist Kajak fahren gegangen. Das war so genial, aber auch eiskalt, weil wir die ganze Zeit in nassen (Man gebe niemals Jungs Paddel...) Neoprenanzügen in den Kajaks saßen. Nach dem Mittagessen (Suppe und Sandwiches) sind wir dann zum Hill climbing gegangen. Hört sich harmlos an, ist aber richtig anstrengend, da der "hill" eigentlich eher ein "Mountain" war und Wege völlig überbewertet sind. Das hieß für uns: durch den Matsch, weil das hier so eine Art Sumpflandschaft war und an manchen Stellen war es so steil, dass man zusätzlich noch die Hände zur Hilfe nehmen musste. Von oben hatten wir dann eine atemberaubende Aussicht, aber leider nur ein paar Minuten, weil dann eine riesige Wolke kam und wir mittendrin waren. Auf dem Weg nach unten ist fast jeder mindestens einmal hingefallen und dementsprechend schlammverschmiert sind wir dann auch wieder in der Jugendherberge angekommen.
Nach dem Abendbrot (Eine große Kartoffel, zwei Stücke Fleisch, Soße, Beans und Sweetcorn) hatten wir dann Freizeit und um 11 Uhr sind die Jungs dann zusammen mit Betreuern von der Jugendherberge losgelaufen um draußen zu übernachten. Eine richtige "Bettruhe" gab es irgendwie nicht, alle sind einfach solange rumgelaufen, wie sie lustig waren :D
Am nächsten Tag sind wir dann zwei Stunden mit dem Bus an den Strand gefahren um zu surfen und auch wenn ich es nur dreimal geschafft habe mich auf mein Board zu stellen und Literweise Salzwasser geschluckt habe, war das echt eine der besten Sachen, die ich je gemacht habe, auch wenn es seeeehr kalt war...
Außerdem hatten wir noch ein BBQ und waren an einem kleinen wunderschönen Strand.
Abends gab es wieder das gleiche Essen, wie am Vortag.
Eigentlich hätten wir Mädchen an dem Abend draußen schlafen müssen, aber da fast niemand das wollte und weil es noch kälter geworden war sind wir drinnen geblieben (was aber auch nicht wirklich wärmer war, weil es keine Heizung gab)
Abends um 10 Uhr haben wir dann noch ein Campfire mit Marshmallows gemacht.Die ganze Stimmung da war echt super.
Heute haben wir dann noch einen kleinen Orientierungslauf, mit Karte gemacht. Wir haben uns aber leider Hoffnungslos verlaufen und somit nicht das Presigeld in Höhe von 50 Euro bekommen :(
Und dann ging es leider auch schon wieder nach Hause.
Was besonders lustig war, war dass alle Leute uns (Fiona, Imke und mir) ihre tollen Deutschkenntnisse vorführen wollten und deshalb fast immer irgendwer "Hallo, Wie geht's. Gut und dir? Sehr gut, Danke. Tschüss. Auf Wiedersehn" gesungen hat, weil sie das Lied hier in der Grundschule gelernt haben :P
Alles in allem war die Klassenfahrt echt der Hammer!
Und noch eine Sache war sehr entspannt: Alle sind die ganze Zeit wie Penner rumgelaufen :D Es leben Schlafanzug und Jogginghosen und natürlich die Onsies. Und jeder, wirklich jeder hat flauschige Socken an! Immer! :D

Folks, recess was georgous and I really enjoyed the time with you <3

See ya Kathy

On the top of the hill

Dinner

Nein, wir sind nicht in der Karibik!

Am Strand

Campfire <3

Campfire <3

Unsere "Betten"

Kommentare:

  1. Heute spielt ja Irland gegen Deutschland. Für wen bist du ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eigentlich für niemanden, aber meine Freunde hier fänden das glaub ich besser wenn ich für Irland wär :P aber wen interesiert schon Soccer? gealic Football!

      Löschen